„Digital works for people“

Unter dieser Überschrift haben die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien und das Innovation in Politics Institute nach Wien eingeladen, um über die Zukunft der Arbeit zu sprechen. Im Vordergrund standen hierbei die Herausforderungen bei der arbeitnehmer_innengerechten Gestaltung von Arbeit in der digitalen Welt.

Hierzu wurden die innovativsten Projekte im Bereich „Digitalisierung und Arbeit“ in Europa recherchiert, die das Thema im Sinne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bereits erfolgreich umsetzten, um Praxiserfahrungen und Wissensbestände in der Fachöffentlichkeit zu diskutieren. ICU als eines dieser ausgewählten Projekte wurde gebeten erste Projekterkenntnisse und Empfehlungen als Impuls zur Verfügung zu stellen.

© Sebastian Philipp

In diesem Zusammenhang wurde erneut die soziale Innovation in Gestalt der „Lebenden Betriebsvereinbarung“ als beispielgebend für eine partizipative und arbeitnehmer_innenfreundliche Gestaltung der digitalen Transformation herausgestellt (siehe hierzu Bericht: Abschluss der „Lebenden Konzernbetriebsvereinbarung“ mit der GASAG).

Unter der übergeordneten Fragestellung inwieweit mit Digitalisierung die Qualität der Arbeit und Arbeitsabläufe verbessert werden könne, wurde weiterhin auf die Notwendigkeit von analogen Steuerungsprozessen, Prozessintegrität und Erwartungsmanagement verwiesen. Das Erfolgsversprechen der digitalen Transformation ist auch und vor allem eine analoge Herausforderung. Gemeinsames Lernen aller beteiligten Akteure, kleine Schritte und Niedrigschwelligkeit sind Grundvoraussetzung, um den digitalen Kulturwandel in einem Unternehmen gemeinsam zu erproben.

Der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien und dem Innovation in Politics Institute ist mit der Europäischen Konferenz zu Arbeit in der digitalen Welt ein herausragendes, neuartiges und überaus konstruktives Konferenzformat gelungen.

Informationen zur Konferenz

Hier gehts zur Dokumentation der Konferenz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.